Header
A | A



News:

KulturOffensive beschließt nach erfolgreichen KlangFest-Jahren die Auflösung

Privates Kostenrisiko zu hoch


Vier Jahre nach der Gründung hat sich die „KulturOffensive Bad Ems e.V.“ schweren Herzens, aber einstimmig, dazu entschlossen den Verein aufzulösen.
Der Aufwand, kulturell anspruchsvolle Veranstaltungen in der Größenordnung wie sie im Rahmen des KlangFestes stattgefunden haben auf die Beine zu stellen, ist groß. Vieles muss geplant, organisiert, bedacht, arrangiert und in Auftrag gegeben werden - die To-do-Liste für jedes einzelne Event ist lang.
Mit Hilfe von ehrenamtlichen Engagement, nicht nur von Seiten des Vereins, sondern vielen Menschen aus der Region, den Pin-Trägern, befreundeten Unternehmern und Gastronomen, der Verbandsgemeinde, Stadt, Spenden- und Fördergeldern sowie großzügiger Unterstützung der Sponsoren ist es dennoch gelungen drei hochkarätige KlangFeste auf die Beine zu stellen. Jedes mit Highlights, an die man sich noch lange erinnern wird: Carmina Burana vor der grandiosen Kulisse des Kurhotels mit abschließendem Überraschungsfeuerwerk, Beethovens 9. Symphonie und das Opern-Galadiner in den Kurpark-Kolonnaden, der Klang-Truck, „Klassik im Galopp“ - die Pferdegala der Extraklasse in der eigens dafür aufgebauten Porsche-Arena und die Konzerte im erstmals als Veranstaltungsort genutzten Industriedenkmal "Alte Zentrale".
Die KulturOffensive hat mit diesen drei hervorragenden Festivals einen neuen Weg beschritten, Innovationskraft und Mut bewiesen und den kulturellen Stein in der Region ins Rollen gebracht. Andere ließen sich inspirieren und sind dem Beispiel gefolgt. Entlang des Lahntals wächst eine breitgefächerte kulturelle Landschaft. Eine Entwicklung die die Initiatoren mit Stolz und großer Freude erfüllt.
Das sie sich nun, nach langem und intensivem Abwägen, dennoch entschlossen haben die KlangFest Reihe nicht fortzusetzen und den Verein aufzulösen hat viele Gründe. Vor allem ist es das hohe finanzielle Risiko, das die private Initiative trotz vieler Sponsoren nicht mehr tragen kann. Zudem fehlt mit dem im Februar 2012 verstorbenen Friedel Jörnhs, einem der Initiatoren, den der Vorstand als Organisationsgenie und Kulturpionier bezeichnet, eine maßgebliche treibende Kraft.
Allen die am Gelingen der drei KlangFeste mitgewirkt haben soll an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön gesagt werden. Die Saat der "Kult-Stadt" Bad Ems ist aufgegangen und wird weitergetragen.



Wir trauern um Hans Friedel Jörnhs >>




Unentbehrliche Helfer
Partner des Klangfests: Feuerwehr Bad Ems
Medienpartner
Partner des Klangfests: KulturLand Rheinland-Pfalz
Förderer
Partner des Klangfests: Kultursommer Rheinland-Pfalz